Morbide Schönheiten auf dem Friedhof von Wuppertal-Unterbarmen

Fotografiert habe ich mit dem ZEISS Distagon 2,8/25 mm an der Sony A7. Es war ein diesiger, regenverhangener Tag, also die richtige Stimmung für einen Besuch dort.

Dieser Beitrag wurde unter Kunst und Musik, Skulpturen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Morbide Schönheiten auf dem Friedhof von Wuppertal-Unterbarmen

  1. Gerhard Daniels sagt:

    Hallo Werner,

    eine starke Serie zeigst du hier. Die Aufnahmen spiegeln eine sachliche Berichterstattung wider. Sie vermitteln einen schönen Eindruck von diesem historischen Friedhof und zeigen dadurch auch die Veränderungen in der Beerdigungskultur auf.

    VG
    Gerhard

  2. Roger Roger sagt:

    Tolle Serie. An solchen Orten verbirgt sich sehr viel Sehenswertes!

    Lg Roger

Schreibe einen Kommentar