S/W-Impressionen von der Winterzeit

Bei den hier gezeigten Bildern handelt es sich um Aufnahmen, die innerhalb der letzten beiden Monate entstanden sind. Mitte Oktober hatten wir den ersten Frost, es hatte zuvor geregnet, sodass ich mir morgens meine Canon G11 eingesteckt habe und die konnte ich direkt nutzen, da eine leichte, unverschmutzte Eisschicht auf den Pfützen lag. Von den Eisschichten habe ich nur Details verwendet. Die Nebelaufnahmen habe ich in der letzten Woche gemacht. Als Kamera war die Sony Nex 3 mit dem Carl Zeiss Planar 1,4/50mm bestückt. Die Aufnahmen habe ich bei voller Blendenöffnung gemacht, sodass ich mit einer 1/200 s bei ISO 200 fotografieren konnte. Als Fotos wurden mit Silver Efex Pro 2 der NIK Filter-Reihe

 

Dieser Beitrag wurde unter Landschaft, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf S/W-Impressionen von der Winterzeit

  1. Gerhard Daniels sagt:

    Hallo Werner,
    deine Impressionen gefallen mir sehr gut. Sie vermitteln zwei gegensätzliche Eindrücke dieser Jahreszeit. Auf der einen Seite das triste, graue Wetter das Niedergeschlagenheit, ja Depression, vermitteld und fördert. Auf der anderen Seite die vielfälligen und fazienierenden Formen die die Natur aus gefrorenem Wasser zaubern kann.

    Technisch finde ich die Bilder perfekt.
    VG
    Gerhard

Schreibe einen Kommentar