Der Zauber natürlicher Strukturen

Sorry, da bin ich schon wieder, aber ich war sehr produktiv in den letzten Wochen.

Die hier vorgestellten Aufnahmen sind den wenigen frostigen Tagen zu verdanken, die wir im Januar und Februar gehabt haben. Es ist erstaunlich, mit welchen Strukturen die Mutter Natur aufwartet, wenn ein bisschen Wasser gefriert. Die Aufnahmen hierzu habe ich mit der Canon g11 gemacht.

Des Weiteren habe ich noch ein paar Fotos mit eingebunden, dies sind Nahaufnahmen von Mohnkapseln, fotografiert mit der Sony a3000 und dem Distagon 25 mm.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Landschaft, Natur, Pflanzenwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Der Zauber natürlicher Strukturen

  1. Mr.Kiss Mr.Kiss sagt:

    lieber werner,

    schön dass du diese beeindruckenden fotos eingestellt hast .
    diese poesie in eis ist einfach unglaublich schön.
    danke fürs zeigen.
    glg fritz

  2. Wolli Wolli sagt:

    Lieber Werner,
    sehr schöne Eisfotos sind Dir da gelungen. Die Natur hält so viele wunderbare Formen und Farben bereit…
    LG Wolfgang

Schreibe einen Kommentar